Maternal Interaction Patterns

Auf der Wochenstation nach der Geburt meines ersten Sohnes bekam ich den Namen “Die Mutti auf Zimmer 4”. Später kam der Adelstitel “Mama von …” dazu. Seit vielen Jahren dokumentiere ich das Aufwachsen meiner Söhne. Dabei richte ich den Blick immer mehr auf mich selbst. Ist die "Mutti auf Zimmer Vier" dieselbe Person wie das schüchterne Kind, das ich einmal war?

Die Kinder fallen aus der Normkurve. Sie sind keine geeigneten Vorzeigeobjekte für elterlichen Narzissmus. In den aufregenden, turbulenten, wunderbaren, anstrengenden Jahren seitdem die Kinder auf der Welt sind, geht es meinem sorgsam konstruiertem Weltbild-Gerüst und meinem Selbstbild wie den Bauklotz-Konstruktionen der Kinder: Umschmeissen, neubauen, wiederholen.

 

© Charlotte Bröcker